Taijiquan

 

 

loslassen               sinken                aufrichten                                       

Taijiquan ist eine ganzheitliche Bewegungskunst, die ihre Wurzeln in der Kampfkunst hat.

 

Taijiquan ist Meditation in Bewegung und

 

verbindet viele Aspekte, wie Entspannung,

 

Meditation, Gleichgewichts- und Muskelstärkung,

 

Koordination, Konzentration, Beweglichkeit und

 

Persönlichkeit.

 

 

Die Bewegungen im Taijiquan sind langsam und

 

fließend - jede Bewegung hat ihren Ursprung in

 

unserem Zentrum.

 

 

 

Im Taijiquan lernen wir Bewegungen natürlich,

 

aus der Mitte heraus und mit möglichst geringen

 

Aufwand auszuführen. Dies heißt aber auch,

 

Umstellen gewohnter Bewegungsweisen und

 

Gewohnheiten. Jede Bewegung wahrnehmen, als

 

würde man sie zum ersten mal machen. Lernen, 

 

unseren Körper wieder bewusst und liebevoll 

 

wahrzunehmen und uns Raum zu geben.

 

 

 

Diese Art zu trainieren hat positive Wirkung auf

 

Körperfunktionen, Beweglichkeit,

 

Ausgeglichenheit und Körpergefühl.

 

 

 

Den Zusammenhang von Körper und Geist zu

 

schulen, ermöglicht uns einen bewussten Umgang

 

mit unserem eigenen Körper und unserer Umwelt,

 

mit all ihren Einflüssen und Anforderungen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© temy.nature UG (haftungsbeschränkt)